UNSERE LEISTUNGEN

Allgemeine Kinderheilkunde

Wir behandeln Dich bei allen akuten und chronischen Erkrankungen. Bei schweren Erkrankungen arbeiten wir mit großen Münchner Kinderkliniken zusammen und kümmern uns gern nach Entlassung weiter um Dich.

Labor

Mit dem Labor in unserer Praxis (Point of care) können wir in wenigen Minuten wichtige Entscheidungen treffen, z.B. ob ein hoch fieberhafter Infekt mit Antibiotika behandelt werden sollte oder nicht. Folgende Untersuchungen können wir vor Ort durchführen:

  • Blutbild und Differential-Blutbild
  • CrP
  • Blutgase
  • Elektrolyte
  • Blutglukose
  • Laktat
  • Creatinin
  • Neugeborenenbilirubin (transkutan und Photometrie)
  • Soforttest auf Influenza A/B, Streptokokken A, RS-Virus (Erregerdirektnachweis mittels PCR)
  • Troponin Schnelltest (Antigentest)
  • Urinuntersuchungen

Für alle darüber hinaus benötigten Laborwerte, Abstriche, Stuhluntersuchungen und Urinkulturen arbeiten wir mit der Laborgemeinschaft Becker & Olgemöller zusammen. Wir erhalten oft noch am Tag der Blutabnahme die Ergebnisse, mikrobiologische Untersuchungen in der Regel innerhalb von 2 Tagen.

Ambulante Phototherapie bei Neugeborenengelbsucht

Alle Neugeborenen machen in den ersten Tagen die so genannte Neugeborenen-Gelbsucht durch. Sie ist eigentlich keine Krankheit und hat gar nichts mit ansteckender Gelbsucht zu tun. Sie ist Ausdruck der Anpassung des Neugeborenen an das Leben außerhalb des Mutterleibes. Durch Abbau kindlicher roter Blutkörperchen fällt vermehrt gelber Farbstoff, das Bilirubin an. Das Baby bekommt gelbliche Augen oder in stärkeren Fällen eine gelbliche Hautfarbe. Normalerweise reguliert das Baby den Abbau über seine Leber selbst.

In manchen Fällen steigt der Bilirubinwert jedoch in kritische Bereiche und das Baby muss behandelt werden. Dazu nutzt man die so genannte Phototherapie. Das Baby wird für mehrere Stunden unter Blaulicht mit einer bestimmten Wellenlänge gelagert. Das Licht ändert den Aufbau des Bilirubins derart, dass es ohne Umweg über die Leber direkt ausgeschieden werden kann. Die Therapie ist völlig schmerzfrei, findet aber in der Regel im Krankenhaus statt.

Wir bieten in unserer Praxis eine ambulante Phototherapie an, so dass Mutter und Neugeborenes – kaum entlassen – nicht sofort wieder in der Klinik behandelt werden müssen. Damit werden die ersten Tage zu Hause nicht gleich wieder gestört.

EKG

12 Kanal Ruhe-EKG mit Extremitäten- und Brustwandableitungen
Völlig schmerzfreie Untersuchungsmethode. Notwendig bei der Abklärung von Herz- oder Brustbeschwerden

Lungenfunktion

Wir bieten in unserer Praxis die kleine Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie) an. Wichtig für die Behandlung vieler Lungenerkrankungen, vor allem Asthma bronchiale.

Hör- und Sprachtests

Neugeborenenhörscreening (OAE)
erweitertes Hörscreening bei Risikokindern (BERA oder AABR)
Sprachaudiometrie
Tympanometrie

Ultraschall

alle Organe einschließlich Farbduplex und Gefäßdoppler
Säuglingshüfte
Notfallsono bei Unfällen (z.B. Fahrradsturz, Sturz vom Wickeltisch)

Spezialsprechstunden

Chronische Schmerzen:
Spezialsprechstunde für Kinder und Jugendliche mit gehäuft auftretenden Kopfschmerzen wie Migräne oder Spannungskopfschmerzen, aber auch chronischen Bauchschmerzen oder anderen länger bestehenden Schmerzzuständen

Gerinnungsstörungen:
Nasenbluten, blaue Flecke – harmlos oder Ausdruck einer Blutungsneigung? Und was tun, wenn bei Mama oder Oma ein Thromboserisiko festgestellt worden ist? Für diese Fälle bieten wir eine umfassende Abklärung von Blutungskrankheiten und Thromboseneigung an und geben Empfehlungen für geplante Operationen.

Frühgeborenennachsorge:
Zu früh geboren? Frühgeborene haben häufiger Probleme, die bei Reifgeborenen nicht mehr auftreten. Wir begleiten Sie und Ihr Kind durch die ersten Wochen und Monate und kümmern uns um die mitunter zahlreichen Weiterbehandlungen nach Entlassung.

Monitorsprechstunde:
Sehr kleine Frühgeborene und manche Babies mit erhöhtem Risiko für Plötzlichen Kindstod werden für die ersten Lebensmonate mit Überwachungsmonitoren versorgt. Wir bieten eine Sprechstunde für diese Babies an, lesen die Monitordaten aus und planen gemeinsam, ab wann auf den Monitor verzichtet werden kann.

Vorsorgeuntersuchungen

Selbstverständlich führen wir alle Vorsorgeuntersuchungen ab der U2 durch.

Impfberatung und Impfungen

Durchführung aller von der STIKO empfohlenen Impfungen
Durchführung saisonaler Impfungen bei Risikokindern (z. B. RSV-Prophylaxe bei Frühgeborenen oder herzkranken Kindern)

Still- und Ernährungsberatungen

Stillen ist in den ersten Monaten das Beste für Ihr Kind – wer weiß das nicht. Und trotz aller guten Vorsätze folgt der anfänglich großen Freude nach der Geburt oft die Verzweiflung, weil das Stillen weh tut oder nicht richtig klappen will. Wir bieten Beratung und Begleitung durch unsere geduldigen, speziell ausgebildeten und von vielen Babies geschulten Schwestern an. Dabei respektieren wir in jedem Fall Ihren Wunsch als Mutter, ohne Ihnen die eine oder andere Meinung aufzudrängen.

Psychologische Diagnostik und Therapie

Häufig ist der Kinderarzt die erste Adresse, wenn sich Eltern wegen der Entwicklung ihres Kindes Sorgen machen. Kinderpsychologen und Kindertherapeuten sind rar, die Wartezeiten entsprechend lang. Deshalb bieten wir neben unserer kinderärztlichen Expertise auch umfassende diagnostische und therapeutische Hilfe bei Verdacht auf Essstörungen, Bettnässen, Konzentrations- und Lernstörungen, Schrei-Babies, Angststörungen, Autismus-Spektrum-Störungen und weiteren psychosomatischen Beschwerden.

Elterntrainings

Erste Hilfe bei häuslichen Notfällen:
Was tun, wenn der Einjährige eine Münze verschluckt hat oder gar eine Batterie? Oder wenn das Krabbelkind in einer Pfütze aus Waschmittel sitzt? Was bei akuter Atemnot? Oder bei einem Fieberkrampf? Und woran erkenne ich, ab wann eine Herzdruckmassage nötig ist?

Eines ist klar: Alle Eltern fürchten sich vor diesen Momenten. Aber es ist immer besser, zu wissen, was man tun muss, wenn das Gefürchtete doch eintritt.

Aus diesem Grund bieten wir Erste-Hilfe-Kurse für Eltern an. Unser Ziel ist es, Sie als Eltern soweit fit zu machen, dass Sie Ihrem oder auch jedem anderen Kind helfen können, bis der Notarzt eintrifft.

Sie sind schwanger?

Wir begrüßen Sie gern schon vor der Geburt Ihres Kindes. Wir besprechen mit Ihnen, was Sie und Ihr Kind in den ersten Tagen und Wochen nach der Entbindung erwartet und worauf Sie besonders achten sollten. Wenn Sie eine ambulante Geburt planen, bieten wir Ihnen eine ausführliche kinderärztliche Untersuchung Ihres Babys noch am Tag der Entlassung an, führen neben dem Neugeborenenscreening auf Stoffwechselerkrankungen und dem Hörscreening auch die Vitamin K Prophylaxe durch.
tropfen
Maedchen_Leistungen