Was tun, wenn der Einjährige eine Münze verschluckt hat oder gar eine Batterie? Oder wenn das Krabbelkind in einer Pfütze aus Waschmittel sitzt? Was tun bei akuter Atemnot? Oder bei einem Fieberkrampf? Und woran erkenne ich, wann eine Herzdruckmassage nötig ist?

Eines ist klar: Alle Eltern fürchten sich vor diesen Momenten. Aber es ist besser zu wissen, was man tun muss, wenn das Gefürchtete doch eintritt. Aus diesem Grund bieten wir Erste-Hilfe-Kurse für Eltern an. Unser Ziel ist es, Sie als Eltern soweit fit zu machen, dass Sie Ihrem Kind oder auch jedem anderen Kind helfen können, bis der Notarzt eintrifft.

Kursinhalte sind u.a. richtiges Verhalten und Handeln bei Atemnot, Krampfanfällen, Verschlucken von Gegenständen und Flüssigkeiten, Verbrühungen und Verbrennungen, schwereren Stürzen und Verletzungen, Herz-Kreislauf-Stillstand oder Unfällen im Wasser.

Sie üben die Abläufe an speziellen Puppen, bis jeder Handgriff sitzt und Sie sich sicher fühlen. Unsere Trainer sind erfahrene Dozenten der Akademie des Städtischen Klinikums München.

Es sind keinerlei Vorkenntnisse oder Torerfahrungen notwendig!

Termin: 26.07.2017 von 17 bis 19 Uhr

Ort: in den Praxisräumen

Kosten: 55 Euro pro Teilnehmer (Aufwandsentschädigung für Dozent und Übungsmaterialien)

Anmeldung telefonisch unter 08142-3052600, per Fax 08142-3052601 oder eMail: info@kinderarzt-groebenzell.de